Verzaubertes

Aus Tirakans Reiche Wiki
Version vom 19. September 2016, 21:32 Uhr von Sven (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Verzaubertes sind Gegenstände, die durch den Einfluß von Magie verändert werden oder noch immer die Magie in sich tragen, so dass sie aus ihnen gelöst werden kann. Magische Gegenstände sind sehr selten, nur ab und an findet man auf Märkten in größeren Städten derartige Dinge, die zum Kauf feilgeboten werden.

  • Magische Tinkturen werden zur direkten Anwendung verwendet. Es handelt sich um Tränke, die durch den Einsatz von Magie eine stärkere Wirkung entfalten.
  • Magische Essenzen und Pulver sind Substanzen, welche teils zum Anwenden von Zaubern und Ritualen verwendet werden. Andererseits kann es sich dabei auch um magisch veränderte Pulver oder Essenzen handeln, die eine eigene Wirkung haben.
  • Von den Artefakten, die - von sachkundiger Hand angewendet - große Macht verleihen können. Artefakte sind durch Magie veränderte Gegenstände, die zumeist einem bestimmten Zweck dienen. Nur derjenige kann Artefakte benutzen, dessen Macht dem Artefakt gleichkommt.
  • Spruchrollen stellen die kleine Form der Artefakte da. Für eine einzige Ausführung geschaffen, findet man sie am häufigsten auf den Märkten wieder. Auch der Ungeübte oder nicht Begabte kann Spruchrollen benutzen, jedoch sei hier Vorsicht geboten. Spruchrollen können genauso mächtig sein wie Artefakte.

Die Magierakademie Sturmfels gebietet ausdrücklich, derartige Artefakte nur mit größtmöglicher Sorgfalt einzusetzen. In den Jahren 256 bis 482 gilt zudem in den südlichen Reichen der Wiesengrund-Pakt, der eine Ausübung von Magie in der Öffentlichkeit untersagt. Der Besitz und der Handel mit Artefakten ist - gerade im dritten Jahrhundert - strengstens untersagt.