5. Jahrhundert

Aus Tirakans Reiche Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Grundlegende Tendenzen

  • Das Jahrhundert der Dunkelheit (Verkündet durch das Erscheinen der Dunkelheit)
  • Sprüche mit Magieniveau 5 sind möglich.
  • Gebete haben keine Wirkung
  • Bekannte Völker: Menschen, Fraxut, Flügler, Doldagor (erstarrt), Silkanda, Fraxut, Atiarel, Duigosz, Morgalas

Bekannte Persönlichkeiten

Erfindungen und Entwicklungen

Ereignisse und Entwicklungen

  • 402 EC - Erstmalig berichten Reisende von der Schattenwelt, welche sich als schwarze Wand im Süden des Kontinents manifestiert.
  • 410 EC - Gerüchten nach ermöglicht Yadosien es den dunklen Truppen, das Land zu passieren und weiter in den Norden vorzudringen.
  • 410 EC - Ein gefangener Echsenpriester wird der Yadosischen Magieakademie überstellt.
  • 410 EC - Die Magie erreicht ihren absoluten Höhepunkt, als verschiedene Nachfahren der Königshäuser hingerichtet werden.
  • 422 EC - Öffentliche Verfolgungen der Anhänger der Inquisition Magica und anderer Magiegegner.
  • 452 EC - Die Inquisition Magica wird offiziell für ausgerottet erklärt.
  • 456 EC - Ein Teil des Blutwalls explodiert spektakulär. Man munkelt die menschliche Inkarnation Algors habe ihre Finger im Spiel...
  • 466 EC - Das 5. Asgoraner Banner zerstört große Teile des Blutwalls östlich Al Bah JiRas
  • 477 EC - Yadosien verwehrt den Einwohnern Asgorans und Hadewalds jegliche Einreise in das Land.
  • 479 EC - In Al Bah JiRas Städten TA'Re und El Kurru kommt es zu einem blutigen Massaker der Echsen. Es gibt nahezu keine Überlebenden.
  • 479 EC - Überlebende aus El Kurru berichten von Minotauren, die den Menschen zur Hilfe eilten und sich den Echsen in den Weg stellten.
  • 480 EC - Yadosien schliesst seine Grenzen für alle ehemals Verbündeten der anderen Reiche.
  • 482 EC - Der Wiesengrund-Pakt wird seitens Yadosien aufgehoben. Die Vorgaben, keine Magie auszuüben werden zudem kaum noch geachtet, so gerät die Vereinbarung in Vergessenheit.
  • 486 EC - Asgoran verkündet ein Bündnis mit den Gnomen zum gegenseitigen Vorteil im Krieg gegen die Stiere.
  • 487 EC - Alle Yadosischen Truppen werden von der Front abgezogen. Yadosien stellt keine weiteren Banner zur Verfügung.
  • 488 EC - Duigosz Kriegsgerät wird an der Hadewalder Front eingesetzt. Rollende Türme, Schleudern und Artilleriewaffen werden verwendet.
  • 490 EC - Der Echsenpriester verkündet das Reich der Schlange. Yadosien ist völlig abgeschieden von anderen Ländern.
  • 499 EC - Erste Berichte eines angeblichen Auftauchens Hanas in Gildenhain (nördl. Meridian) machen die Runde
  • 499 EC - Der korrupte meridianische Stadtverwalter Legat Thesos Astrerius versucht sich Gildenhain anzueignen. Andere seltsame Ereignisse umranken den gescheiterten Versuch...