Dämonologie

Aus Tirakans Reiche Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Dämonologie

Demon.png

Dämonologen ziehen die Kraft ihrere Magie aus der festen Bindung an einen Dämonen. Dies ist für gewöhntlich einer der dreizehn Erzdämonen, welchem sie ihre Kräfte und ihr Leben widmen. Sie sind in der Lage niedere Dämonen aus der Domäne des von ihnen gewählten Erzdämons zu rufen und zu binden, sowie die Dämonendiener des Erzdämons anzurufen und für die "Bezahlung" in Form eines Dienstes o.ä. um eine Gefälligkeit zu bitten.

Eine Besonderheit auf dem Weg des Dämonologen ist der Pakt. Einige Auserwählte kommen in den "Genuß" dieser besonderen Bindung an ein dämonisches Wesen. Ein Pakt kann nur mit einem Erzdämon geschlossen werden, denn nur diese haben die Freiheit einen Menschen an sich zu binden. Der Pakt ermöglicht dem Menschen zu Lebzeiten eine direkte Verbindung zu ihrem auserwählten Erzdämon. Der Preis dafür ist jedoch bereits zu Lebzeiten ein markantes Stück ihrer Selbst. So kann sowohl ein Teil der Seele, ein Teil des Geistes oder auch ein Teil des Körpers für diesen Pakt geopfert werden. Dieser gilt dem Dämon als Pfand für die Zeit nach dem Tode des Dämonologen. Dann wird er ein tausenfaches der Jahre in der Schuld des Dämon stehen, die dieser ihm zu Diensten war.

Ein Pakt wird geschlossen indem zunächst ein Erzdämon angerufen wird und dann das Ritual des Paktes ausgeführt wird. Die Prozedur verlangt ein signifikantes Opfer sowie viele Tage oder sogar Monate.

Zauber

Rituale

Foki

Die rituelle Waffe des Dämonologen. Beliebt sind hier Dolche aus Halbedelsteinen, es ist jedoch jede Waffe aus jedem Material möglich.